EHRENGASTAUSSTELLUNG

EHRENGASTAUSSTELLUNG

 
  13. Sep. 2014 um 17 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
KuratorIn: Katrin Arrieta

Ausstellung vom 14.9. bis 13.10.2014
geöffnet täglich 10-17 Uhr


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347 Ahrenshoop
Fon 03 82 20 - 807 26
Fax 03 82 20 - 694 14

www.neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
     
  Logik des Lächelns

Via Lewandowsky (Berlin) - Skulptur/Installation/Performance

Der 1963 in Dresden geborene und heute in Berlin lebende Via Lewandowsky gehört mit seinen stets hinterfragenden Arbeiten zu den heute erfolgreichen Künstlern, die in der einstigen DDR groß wurden und bereits während des Studiums den damaligen offiziellen Kunstbetrieb unterliefen. Die Grundlagen dieser Arbeitsweise sind auch heute noch zu finden. In jeder Katastrophe, in jedem Missgeschick liegt ein ungewollter kreativer Akt, der sich als Ästhetik des Negativen beschreiben lässt. Begriffe wie das Scheitern, das Missverständnis, das Verunglückte untersucht er auf ihre positiven Aspekte hin. Es entstehen Arbeiten, die das Schöne im Hässlichen, das Humorvolle im Tragischen, das Konstruktive in der Dekonstruktion zeigen. Viele Arbeiten von Via Lewandowsky lassen sich auch als situative Kommentare, Prologe vergangener Ereignisse oder als subversive Betriebsanleitungen zum Tagesgeschehen verstehen. Dabei arbeitet er mit unterschiedlichsten Mitteln.
In den letzten Jahren nahmen die großen, raumbezogenen Arbeiten zu, denn der Architektur gehört ebenso sein großes Interesse. In jüngerer Zeit richtet sich seine Aufmerksamkeit auf die Erkundung des kollektiven Umgangs mit Zeitgeschichte u.a. in seinem Denkmal zur deutschen Einheit auf dem Leipziger Augustusplatz. Er studierte an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und erhielt zahlreiche Förderungen und Preise, zuletzt den Botho-Graef-Preis der Stadt Jena. Eine Vielzahl seiner Werke befindet sich in namhaften Sammlungen wie den Staatlichen Museen Berlin, dem Jüdischen Museum Berlin oder der Berlinischen Galerie.

Via Lewandowsky arbeitete als Ehrengast im Bereich Bildende Kunst auf gemeinsame Einladung des Kunstmuseums und des Künstlerhauses Lukas im Sommer 2013 im traditionsreichen Stipendiatenhaus in Ahrenshoop. Die ihm gewidmete Ausstellung wird seine thematische Arbeitsweise einmal mehr verdeutlichen, die stets aktuelle Fragen der Zeit formuliert.